Taekwondo Team Jong-Do e.V. aus Dresden

Am Montag, den 21. Mai findet aufgrund einer Hallensperrung kein Training statt.


Wir sind das Taekwondo Team Jong-Do e.V. aus Dresden und in unserem Verein wird Taekwondo nach den Maßstäben der Organisation World Taekwondo unterrichtet.
Taekwondo ist eine Kampfkunst aus Korea, bei der besonderer Wert auf Kampftechniken, die mit dem Fuß (Tae) ausgeführt werden gelegt wird. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Tritten, die sich in ihrer Schwierigkeit immer weiter steigern. Neben den Fußtechniken werden im Taekwondo allerdings auch diverse Hand- und Fausttechniken (Kwon) , sowohl zum Angriff, aber auch zur Abwehr erlernt. Im Gegensatz zu Kampfsportarten wie beispielsweise Judo, bei denen man hauptsächlich die Kraft des Gegners gegen diesen einsetzt, ist Taekwondo eine sehr aktive Kampfsportart, bei der viel eigene Kraft verlangt wird, um die Techniken korrekt auszuführen.
Unser Trainerteam versucht stets ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Training zu gestalten, sodass man in jeder Stunde etwas neues lernt, aber auch die gewonnenen Kenntnisse gefestigt werden. Besonders im Kindertraining , aber auch im Erwachsenentraining , wird neben den körperlichen und geistigen Fähigkeiten auch die innere Einstellung (Do) unterrichtet, welche für das Erlernen aller Kampfsportarten es­sen­ti­ell ist. Dabei geht es vor allem darum, dass unser Taekwondo-Team gut harmoniert, aber auch um die Fähigkeit, die eigenen Kräfte und die von anderen richtig einzuschätzen, was eine große Rolle in der Selbstverteidigung spielt.
Neben dem Training werden ca. alle drei Monate Lehrgänge angeboten, bei denen man Gürtelprüfungen ablegen und mit anderen Vereinen zusammen trainieren kann.
In unserem Verein ist jeder herzlich willkommen.

Ich will mal mitmachen!

Trainingszeiten

Montag 17:30 - 18:30 Kinder bis 14 Jahre Diana Steinmüller , Natalie Kaspar
18:30 - 20:00 Jugendliche und Erwachsene Diana Steinmüller
Mittwoch 19:00 - 20:30 Jugendliche und Erwachsene Diana Steinmüller oder Dag Dammann
Freitag 17:15 - 18:15 Kinder bis 14 Jahre Dag Dammann , Svea Stöcker
18:15 - 19:45 Jugendliche und Erwachsene Dag Dammann

Aktuelle Veranstaltungen

Die hier aufgeführten Veranstaltungen richten sich an die Mitglieder des Taekwondo Team Jong-Do e.V. und sind keine allgemeingültigen Ausschreibungen.
Alle Veranstaltungen

Trainerteam

Portrait: Diana Steinmüller

Diana Steinmüller
Gürtel: schwarz (1. Dan)

Aktiv im Taekwondo:
seit 2007

Prüfung zum ersten Dan:
September 2017


Qualifikation:
Trainer in Ausbildung

Beruf:
Raumausstattermeisterin und Studentin




Svea Stöcker
Gürtel: blau-rot (3. Kup)

Aktiv im Taekwondo:
seit 2009

Prüfung zum dritten Kup:
Juni 2017

Qualifikation:
Nachwuchstrainerin

Beruf:
Schülerin

Portrait: Svea Stöcker
Portrait: Natalie Kaspar



Natalie Kaspar
Gürtel: blau-rot (3. Kup)

Aktiv im Taekwondo:
seit 2012

Prüfung zum dritten Kup:
Dezember 2017

Qualifikation:
Nachwuchstrainerin

Beruf:
Schülerin


Dag Dammann
Gürtel: schwarz (1. Dan)

Aktiv im Taekwondo:
seit 2003

Prüfung zum ersten Dan:
März 2016


Qualifikation:
Trainer C-Lizenz
Selbstverteidigungstrainer Stufe 1

Beruf:
Informatik-Student
Portrait: Dag Dammann

Trainingsort

Turnhalle der 63. Grundschule
Wägnerstraße 24
01309 Dresden

Hinweis: Die Trainingshalle ist von der Straße aus nicht zu sehen. Einfach durch das Tor auf das Schulgelände gehen. Die Halle befindet sich dann auf der linken Seite. Der Halleneingang ist vom Spielplatz aus zu erreichen.



Front 63. Grundschule
Weg zu der Halle
Eingang der Halle

Haltestellen in der Nähe

Schillerplatz:
6
12
61
65
66

Niederwaldstraße:
61

Wägnerstraße:
61
63

Probetraining und Mitgliedschaft

In unserem Verein kann jeder Mitglied werden, unabhängig von Alter oder Vorkenntnissen - es ist für jeden was dabei. Du kannst gerne bis zu drei Wochen probeweise an unseren Trainingseinheiten teilnehmen. Wenn du dich für eine Mitgliedschaft entscheidest, musst du nur das Anmeldeformular ausfüllen, unterschreiben und beim Training abgeben.

Was erwartet dich beim Training?

Wir versuchen in jeder Stunde das Training auf die Teilnehmer individuell abzustimmen, sodass auch Fortgeschrittene neue Techniken lernen, bestehende Fertigkeiten perfektioniert werden und Anfänger die grundlegenden und auch komplexen Techniken von Anfang an lernen.

Keine Panik!
Wir verwenden weitestgehend die koreanischen Bezeichnungen und Kommandos, was einen Neuankömmling manchmal etwas aus der Reihe tanzen lässt. Niemand erwartet, dass ihr vor dem ersten Training einen Koreanisch-Kurs besucht habt. Wir haben alle einmal klein angefangen und es gilt wie immer: Learning by Doing. ;)

Was solltest du mitbringen?
Wir empfehlen dir ein Sport-T-Shirt, sowie eine lange Sporthose zum Training mitzubringen, eine kurze Hose tut es aber auch. Des Weiteren solltest du ausreichend Wasser dabei haben. Sportschuhe brauchst du keine, da wir immer barfuß trainieren.


Training für Kinder

Das Ziel des Kindertrainings ist, dass die grundlegenden Techniken des Taekwondo, sowie ihre koreanischen Begriffe mit Spaß erlernt werden. Die Kinder lernen miteinander Partnerübungen auszuführen und sich gegenseitig mit dem dafür nötigen Respekt zu behandeln.
Auch die Kinder sollen in regelmäßigen Abständen Gürtelprüfungen ablegen, um zu erfahren wie es ist, wenn sich Anstrengungen für etwas auszahlen und natürlich um die Motivation für den Sport zu behalten.
Wir empfehlen ein Mindestalter von 7 Jahren um am Kindertraining teil zu nehmen.


Training für Jugendliche und Erwachsene

Für die Teilnahme am Erwachsenentraining empfehlen ein Mindestalter von 14 Jahren.


Bei unserem Training werden die folgenden Disziplinen trainiert:

Erwärmung und Dehnung

Bevor wir mit unserem Training beginnen machen wir uns in der Regel kurz warm und dehnen uns im Anschluss ausgiebig, damit es während des Trainings zu keinen Verletzungen kommt.

Grundtechniken (Kibon)

Die Grundtechniken werden in jeder anderen Disziplin benötigt und sind daher fundamental für ein gutes Taekwondo-Training. Vom einfachen Fauststoß, über diverse Techniken um Angriffe abzuwehren, bis hin zu gesprungen und gedrehten Fußtritten wird in diesem Bereich alles trainiert.

Formenlauf (Poomsae)

Beim Laufen von Formen geht es darum, eine Abfolge von festgelegten Grundtechniken zu erlernen und die einzelnen Bewegungen mit einem Höchstmaß an Präzision in ihren Details auszuführen.

Einschrittkampf (Ilbo Taeryon)

Die Partnerübung Einschrittkampf, ist zum einen die erste Vorbereitung auf einen realen Kampf, zum anderen geht es darum die Techniken, wie im Formenlauf, mit einem hohen Grad an Präzision auszuführen und Angriffstechniken wenige Zentimeter bis Millimeter vor dem Körper des Gegners zu stoppen.

Selbstverteidigung (Hosinsul)

In der Selbstverteidigung wird der Ernstfall trainiert. Wir trainieren wie man sich verhält, sollte man im Alltag angegriffen werden, bzw. wie man es schafft eine brenzlige Situation zu deeskalieren. In dieser Disziplin wird ebenfalls die innere und äußere Haltung anderen Menschen gegenüber trainiert.

Vollkontakt (Kyorugi)

Im Vollkontakt geht es um Geschwindigkeit. Techniken müssen nicht akurat wie beim Formenlauf sein, aber innerhalb weniger Millisekunden den Gegner erreichen. Es wird erlernt die Körpersprache des Gegners zu lesen, seine nächste Angriffstechnik vorauszuahnen und dem Angriff eine entsprechende Technik entgegenzusetzen.

Bruchtest (Kyokpa)

Der Bruchtest gilt als die Königsdisziplin beim Taekwondo. Mit einer ausgewählten Technik gilt es ein oder mehrere Bretter kraftvoll und präzise zu zertreten. Die Technik eines Bruchtest bedarf einer langen und intensiven Vorbereitung.

Koordinationstraining

Wie die Grundtechniken, fließt auch ein gewisses Maß an Koordinationsvermögen in alle Übungen mit ein. Dies wird durch das allgemeine Training und einzelne darauf ausgelegte Übungen stetig verbessert.

Konditionstraining

Neben des Trainings, um die Ausführung der Techniken zu verbessern, versuchen wir immer wieder kräftezehrende Trainingsabschnitte zu integrieren, sodass eine langfristige Verbesserung der Kondition festzustellen ist.

Beiträge



10€ /Monat
Kinder und Jugendliche
bis einschließlich
16 Jahre


15€ /Monat
Schüler, Studenten,
Azubis , Wehr- und

Zivildienstleistende


20€ /Monat
Normal



Ich möchte etwas
spenden
klicke hier

Durch die finanziellen Beiträge unserer Mitglieder werden eine Vielzahl von Kosten abgedeckt. Zum einen natürlich Kosten wie die Hallenmiete oder eine Aufwandsentschädigung für die Trainer des Vereins, zum anderen fallen Kosten für die ARAG-Sportversicherung an, über welche alle Vereinsmitglieder , bei Unfällen abgesichert sind.
Des Weiteren werden Abgaben an den Stadtsportbund Dresden vom Verein gezahlt.
Wir versuchen stets das Equipment unseres Vereines, welches beispielsweise für das Vollkontakt- oder Selbstverteidigungs-Training benötigt wird, in ausreichender Anzahl vorrätig zu haben. Auch die Ausbildung unserer Trainer wird in unserem Verein, durch dafür zugeschnittenen Lehrgänge und Lizenz-Lehrgänge gefördert.
Durch die Mitgliedsbeiträge werden die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren unserer Mitglieder übernommen und wir fördern die Teilnahme an Wettkämpfen.
Zu guter Letzt findet etwa einmal im Jahr eine Vereinsfeier statt, die zu einem großen Teil ebenfalls von den Mitgliedsbeiträgen übernommen wird.

Spenden

Da ist er, unser super-cooler neuer Schrank für unser Taekwondo-Equipment. Es passt alles perfekt hinein. Wir danken der Holzindustrie Dresden GmbH für die großzügige Spende - wir sind begeistert!

Eingang der Halle
HID-Logo

Am 27. Januar, feierte das Taekwondo Team Jong-Do das koreanische Neujahrsfest. Nach unseren sportlichen Aktivitäten im Superfly Dresden, begaben wir uns in den Gesellschaftsraum des italienischen Restaurants Il Girasole , wo wir bei leckeren Speisen und Getränken in gemütlicher Atmosphäre den Abend genossen haben. Wir bedanken uns für die tolle Bewirtung, sowie die großzügige Spende und kommen sicherlich bald wieder.

Kontakt

Hast du noch Fragen? Dann schicke uns einfach eine Nachricht.









Vielen Dank für deine Nachricht.
Wir werden uns möglichst bald bei dir melden.